Archiv der Kategorie: Kirchenmusik

Samstag, den 21. Oktober | 18 Uhr

„So ein Rummel um den Luther! Wer ist das denn nur gewesen?“

Gleichsam fundierte wie unterhaltsame Antworten auf diese Frage geben die Chöre der Durlacher Singschule unter der Leitung von Johannes Blomenkamp mit dem Kindermusical von Gerd-Peter Münden

Am Samstag, 21. Oktober, Punkt 18 Uhr, startet in der Stadtkirche Durlach eine musikalische Reise durch Raum und Zeit. Es geht schnurstracks 500 Jahre in die Vergangenheit. Besucht werden zu dieser Zeit das Bergbaugebiet Mansfeld (in dem Martin Luther aufwuchs), die heilige Stadt Rom (an der er später kaum ein gutes Haar ließ), Wittenberg und die Wartburg, auf der er sich als Junker Jörg versteckte, nachdem ihm Papst und Kaiser seine 95 Thesen mehr als übel nahmen und ihm nach dem Leben trachteten, wovon die Gerüchteküche einiges zu berichten weiß.

Orgel-Kurzkonzert am Tag des Denkmals

Sonntag, 10. September | 13 Uhr

Immer Ärger mit Martin Luther

Orgelkurzkonzert für Zuhörerinnen und Zuhörer ab 8 Jahren von Christiane Michel-Ostertun | Susanne Cramer, Erzählerin
Dieter Cramer, Orgel 

Eintritt frei

Die Karlsruher Orgelspaziergänge finden auch dieses Jahr wieder zum Tag des offenen Denkmals statt. Zwischen 12 Uhr Mittags und 18 Uhr erklingt zu jeder vollen Stunde ein kurzes Konzert in verschiedenen Kirchen mit ganz unterschiedlichen Instrumenten. Die Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich eingeladen, mehrere dieser Kurzkonzerte zu besuchen und somit zwischen den Orgeln spazieren zu gehen.

10 Jahre spirited voices

Samstag, den 15. Juli | 18 Uhr

Leitung: Johannes Blomenkamp

Karten
Normalpreis: 10 €
Förderkreismitglieder: 8 €
Schüler (ab 13 Jahre), Studierende, Schwerbehinderte: 5 €
Kinder bis 12 Jahre: 1 €
Freie Platzwahl!

2 € Aufpreis an der Abendkasse
Konzertkarte gilt im KVV als Straßen- und S-Bahn-Ticket

Vorverkauf bei Musik Schlaile, Buchhandlung Mächtlinger und allen ztix-Vorverkaufsstellen, oder kaufen Sie direkt im ZTIX-Kantorats- Online-Shop (Lastschrift, Kreditkarte)

Orgelmusik zu Gemälden

Dienstag, 11 Juli | 19 Uhr

Werke von Max Reger zu Gemälden von Agostino Raff

Phantasie und Fuge über BACH
Introduction und Passacaglia d-moll
Choralphantasie „Wachet auf, ruft uns die Stimme!“(u. a.)

 Roberto Marini (Rom), Orgel

 Eintritt frei

Dem  Max-Reger-Institut (MRI) ist es gelungen, die letzte in seiner Sammlung noch fehlenden, ursprünglich für Regers Freund und Interpreten Karl Straube bestimmten Originalhandschrift eines Reger’schen Orgelwerks aus Privatbesitz zu erwerben: Phantasie und Fuge über BACH op. 46 (1900)
Dass der Erwerb getätigt werden konnte, verdankt das MRI zu gleichen Teilen der Kulturstiftung der Länder, Berlin, der Berthold Leibinger Stiftung, Ditzingen, und dem Erbe der im Jahr 2015 verstorbenen Gönnerin Marion Reichenbach (Bonn).